Neues Staatsoberhaupt in Qatar

Wie der in Qatar ansässige Nachrichtensender al-Dschasira am 25.6.2013 bekannt gab, hat der bisherige Thronfolger Scheich Tamim Bin Hamad ab sofort die Staatsgeschäfte Qatars übernommen.

Der neue Emir Scheich Tamim Bin Hamad

Der neue Emir Scheich Tamim Bin Hamad

Sein Vater Emir Scheich Hamad Bin Chalifa äußerte sich in einer TV-Ansprache dazu wie folgt: „Es ist die Zeit gekommen, ein neues Kapitel auf dem weg unserer Nation aufzuschlagen. Eine neue Generation mit innovativen Ideen und voller Energie übernimmt die Verantwortung.

Das hat es bis dato in der arabischen Welt noch nicht gegeben. Und noch dazu ist der neue Emir Scheich Tamim Bin Hamad mit 33 Jahren das jüngste Staatsoberhaupt in der gesamten Golfregion.

Er absolvierte wie sein Vater die Militärakademie Sandhurst in Großbritannien, ist mit zwei Frauen verheiratet und hat sechs Kinder und ist ein begeisterter Tennis-Spieler.
Seit elf Jahren ist er Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees. Maßgeblich ihm ist es zu verdanken, dass internationale Sport-Events wie die Handball-WM 2015, die Rad-WM 2016 und natürlich die Fußball-WM 2022 in Qatar statt finden werden. Sein Engagement im Weltsport zielt darauf ab, Doha bis 2030 zur Welthauptstadt des Sports zu machen.

Ganz sicher wird er dafür sorgen, dass die reichste Nation der Welt weiter einen Weg zwischen arabischer Tradition und Moderne gehen wird. Aktuelle Großprojekte wie der weitere Ausbau der Infrastruktur auf höchstem Niveau, die Eröffnung der in der arabischen Welt einmaligen Nationalbibliothek und der weitere Ausbau der künstlichen Inselwelt Black Pearl für Touristen und Einheimische stehen nun in seiner Obhut. Und man darf gespannt sein, welche eigenen Ideen der neue Emir von Qatar, Scheich Tamim Bin Hamad, auf den Weg bringen wird.

Berlin, 01. Juli 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *